Echt JETZT! - Der Nürnberg Blog
DACT

8 Spots für Souvenirs und Geschenke

Mitbringsel-Spots

Erinnerung, Mitbringsel oder Geschenk: Wer den Daheimgebliebenen oder den ansässigen Lieben eine Kleinig- oder Großartigkeit schenken möchte, wird in diesen Läden sicherlich fündig. Es ist alles dabei: Spiel, Spaß, Spannung und Schokolade: Die Souvenirjagd kann beginnen. Halali!

Auf Karte zeigen

Arauco

Schmuckes und Edles

Gesucht: ein edles Tröpfchen aus Lateinamerika, ein besonderes Schmuckstück aus Goldschmiedehand oder Kunst von internationaler Künstlerpalette... Gefunden: in der Galeriea Arauco. Das Schöne daran: Auf der Entdeckungsreise nach dem passenden Geschenk macht der Schenkende zugleich eine kleine Reise durch Lateinamerika. Fantástico!

Eddy would attack

Flott unterwegs

Der beste Freund ist Fahrrad-Fahrer, Fashion-Freund und Geburtstagkind in spe? Dann auf zu Eddy would attack und ran an den Speck. Denn hier gibt es nicht nur fachmännische Reparaturen, Kaffee und Kuchen, sondern auch hochklassige Fahrradmode. Ein Trikot für obenrum, eine Fahrradjeans für untenrum oder ein anderes schickes Teil aus der Kollektion und diese Geschenksache läuft!

Chocolat

Ewig lockt die Schokolade

Wer es schafft, ins Chocolat zu gehen, um eine süße Kleinigkeit zu kaufen, ohne sich selbst reich(haltig) zu beschenken, der hat das goldene Ehrenzeichen am Bande für seine Konsequenz verdient. Denn einfach so reinzugehen, eine Tafel Schokolade und sonst nichts zu kaufen, kommt einer übermenschlichen Meisterleistung gleich.

Feine Heimat

Conceptstore mit Stil, Style und Stück vom Glück

Da möchte man nur schnell ein stylisches Geschenk kaufen und was passiert? Diese tolle Bluse passt nicht nur wie angegossen, sondern auch perfekt zu dieser schönen Hose, die Füße machen sich ganz hervorragend in diesen Wahnsinns-Schuhen und weil der Magen auch nicht leer ausgehen möchte, bekommt er leckeren Kaffee und selbstgemachten Kuchen. So kann's laufen, in der Feinen Heimat: ein Conceptstore, viele Freuden.

Senfladen

Manche mögen’s scharf

Wer ein geschmackvolles Mitbringsel sucht, stattet am besten den Kokotts einen Besuch ab. Die verkaufen Senf. Besonderen Senf: Bauernsenf, Biersenf, Feigensenf mit Walnüssen, saisonalen Weihnachtssenf, oder, oder, oder. Für den hartgesottenen Freund (oder hartnäckigen Feind) könnten eine scharfe Sauce mit ordentlich Scoville das Richtige sein – gut für den Teint ist es allemal.

Conceptstore Schneiderlein

Für Schürzenjäger und Kopfmenschen

Nürnberg bietet nicht nur viel fürs Herz, sondern auch für den Kopf. Im Conceptstore Schneiderlein bleibt dem Haupte dafür nur eine tiefe Verneigung für die riesige Auswahl an Hüten, Mützen und Kappen. Passend dazu kann sich der Besucher mit Albrecht Dürer schmücken – denn Inhaberin und Modedesignerin Marie-Luise Schneider gibt den Motiven des Nürnberger Künstlers reichlich Stoff.

Die süße Genusswerkstatt

Von der Hand in den Mund

„Eine Praline für Mutti, eine für Vati, zwei für mich, eine für Omi, eine für Opi, drei für mich, ...“ Endlos fortführen ließe sich dieser innere Monolog über Pralinen, Kuchenstückchen, Gebäckteilchen, Brownies oder Tartes. Mag die Zahl der tragefähigen Arme auch begrenzt sein, die Auswahl an Köstlichkeiten ist es nicht. Wer Gäste bekommt, die sagen „Wir bringen was aus der Genusswerkstatt mit“, der sollte seinen Tisch verlängern ...

Kunstautomat

Die Kunst des Schenkens

Kunst ist teuer, Schenken ist schwierig und Automaten haben nur ungesunden oder anrüchigen Inhalt. Falsch. Falsch. Falsch. Das Gegenteil beweist der Kunstautomat in der Sterngasse. Oben kommen fünf Euro rein, unten fällt ein Kunstwerk raus. Gemalt, gezeichnet oder geformt. Daher immer Kleingeld einstecken: Denn manchmal pressiert’s einfach.