Echt JETZT! - Der Nürnberg Blog
DACT

9 Shops für Last-Minute-Geschenke in Nürnberg

Ausgefallene Läden mit unzähligen Geschenkideen: damit die Überraschung gelingt!

Alle Hände voll zu tun in der Vorweihnachtszeit, nur, um dann an Weihnachten mit leeren Händen dazustehen? Wer sich nicht rechtzeitig um Geschenke für seine Lieben kümmert, macht sich an Heilig Abend möglicherweise unbeliebt. Oder rennt vor Torschluss noch schnell auf den Nürnberger Christkindlesmarkt. Die Händler berichten, dass der Panikkäufer vorwiegend männlicher Natur ist. Wer es besser machen und mit tollen Geschenken überraschen möchte, der geht gezielt vor.

Auf Karte zeigen

Lindwurm

Echt gutes Spielzeug

Weck’ das Kind in Dir: Wer den Lindwurm in St. Johannis betritt, der will vor allem eines: spielen! Und zwar sofort. Denn Spielen macht glücklich, egal, ob mit märchenhaften Wesen, knuffigen Puppen, Brettspielen, Windspielen, ... Der verwinkelte Laden hält in jeder Ecke eine Überraschung bereit.

Feine Heimat

Immer schön trendig

Shoppen oder guten Kaffee genießen oder beides zugleich: Das ist die Feine Heimat. Wohlfühlen ist natürlich inbegriffen. Ob Mode oder Accessoires, ob schnieken Schnick oder schnuckeligen Schnack oder schmuckes Geschmeide: Hier findet jeder ein passendes, vor allem aber schönes Geschenk. Und in der Vorweihnachtszeit vielleicht sogar bei Glühwein, wer weiß?

Eddy would attack

Spezielles für Rennradfreaks

Alte Rennräder sind wieder schwer im Kommen. Wer passendes Zubehör sucht, einen Blick in die Werkstatt werfen oder einfach nur im stylischen Radl-Ambiente einen Kaffee trinken möchte, der sollte dem Conceptstore in der alten Halle an der Stadtmauer einen Besuch abstatten.

U-Comics

Der Spiele-Kosmos

Komm mit ins Abenteuerland – ach was, in alle Abenteuerwelten des Universums. Science Fiction trifft auf Fantasy, Mangas auf Anime, mittelalterliches Cosplay auf Star Wars. Hier sind die Superhelden zu Hause, umgeben von 50.000 verschiedenen Artikeln. Das Spiele-Universum.

Norenberc

Alles, was Männer lieben!

Schlicht, aber edel: Die Philosophie des Modelabels Norenberc ist einfach die: Die einfachen Dinge sind die besten. Ein feines Sortiment wirklich schöner Hemden, Shirts, Hoodies, Jacken, oder Gürtel –übersichtlich, cool angeordnet. Fertig ist der Laden, der Männerherzen höher schlagen lässt.

Café Beer

Wenn Hüftgold, dann aber richtig!

„Weihnachtshüftgold“ heißt das erste Backbuch von Martin Rößler, Chef des altehrwürdigen Café Beer. Darin verrät der Meisterkonditor unwiderstehlich-opulente Rezepte für Plätzchen, Kuchen, Törtchen, Lebkuchen, Desserts, Pralinen und vieles andere. Am besten ist es, das Buch direkt im Laden zu kaufen und dann gleich bei einem Stück leckerer Torte darin zu schmökern.

Conceptstore – Herr Brömme und das tapfere Schneiderlein

Hutgesichter aufgepasst!

Hut ist wieder cool. Wärmt, schützt vor Regen, oder auch vor Sonne, je nachdem. Die Designerin Marie-Luise Schneider setzt auf Qualitätshersteller aus aller Welt und kreiert selbst die kreative Mode, zum Beispiel Kleidungsstücke, die mit Motiven des Malerfürsten Albrecht Dürer bedruckt sind, sowie nachhaltig hergestellte Stücke.

Arauco

Gutes Lebensgefühl gibt’s oben drauf

Schmuck, Wein und Kunst, das geht sich aus. Sehr gut sogar. Wer es nicht glauben mag, der kann sich in der Galerie Arauco auf dem Trödelmarkt gerne selbst davon überzeugen. Schönes Geschmeide, leuchtende Steine, edle Säfte, vorwiegend aus Südamerika, angemacht mit Kunst und Ausstellungen, fertig ist der Kombi-Laden.

Korn & Berg

Dürer geht immer

Die älteste Buchhandlung Deutschlands am Nürnberger Hauptmarkt ist ein echtes Schmuckstück. Von der Decke blicken großdimensionale Dürer-Motive herab, und in den Regalen steht ausgewählter Lesestoff. Unter gut 25.000 vorrätigen Titeln findet sich stets ein passendes Geschenk – für Jung und für Alt.