Echt JETZT! - Der Nürnberg Blog
DACT

9 heiße Spots für Liebende und solche, die es werden wollen

Love-Spots

Verliebte vergessen gern die Welt um sich herum. Da ist’s egal, ob jemand beim Küssen zusieht. Doch wer sich der Gefühle des Gegenübers (noch) nicht sicher sein kann, der scheut die Öffentlichkeit. Es muss ja nicht gleich in der belebten Fußgängerzone zur Sache gehen. Hier kommen 9 Vorschläge, die für das erste Date geeignet sind.

Auf Karte zeigen

Liebesinsel

Idealer Pausenfleck

Auf dem lauschigen Eiland ist man nie ganz allein, aber trotzdem ungestört. Sie bildet die östliche Spitze des Trödelmarkts. Nur einen Steinwurf von der Fußgängerzone und dem Hauptmarkt entfernt, führen Treppenstufen hinab ans Ufer, wo es sich auf Parkbänken oder dem Rasen wunderbar träumen lässt.

Liebesschlösser-Herz

Ein Schloss, ein Schwur, ein Schlüsselwurf

Ein Vorhängeschloss als Beweis für die ewige Liebe, wie schön ist das denn! Verliebte bringen ein Vorhängeschloss an einem Edelstahlglobus in Herzform an und versenken den Schlüssel alsdann in der Pegnitz – ein Akt mit Symbolwert: „Auf ewig Dein!“

"Pegnitz-Oase"

Stadt am Fluss

An der Pegnitz wachsen die Bäume in den Himmel und neuerdings Pontons am Ufer. Die Stadt öffnet sich zum Fluss. Auf der Insel Schütt und auch am Kontumazgarten laden Stufen und Stege dazu ein, direkt am Wasser zu verweilen.

Bürgermeistergarten

Zauberhaftes Örtchen für Verliebte

Der Garten auf der Krone der Stadtmauer ist verwinkelt und verwunschen. Er hat von April bis Oktober geöffnet. Steinerne Stufen, Tore, ein märchenhafter Brunnen, Efeuranken, Steinskulpturen und Bänke schaffen romantische Nischen. Eine Treppe führt zum Wehrgang, von dem aus sich ein Blick auf den Tiergärtnertorplatz auftut.

Kettensteg

A weng a Golden-Gate-Feeling

Der rund 70 Meter lange Steg ist die älteste erhaltene eiserne Kettenbrücke Kontinentaleuropas. 1824 erbaut, war er zugleich die erste frei schwebende Flussbrücke Deutschlands. Im Schatten der alten Stadtmauer gelegen, ist die Szenerie an Idylle kaum zu überbieten.

Wetterhäuschen vor der Kirche St. Lorenz

Wegen seiner zentralen Lage war und ist dieses Wetterhäuschen seit jeher Treffpunkt für Nürnberger und Auswärtige. Der ideale Startpunkt für einen ersten Streifzug durch die Stadt oder ins Kino – und für ein unschuldiges Begrüßungsküsschen. Mal sehen, was noch daraus wird ...

Burgfreiung

Droben auf der Kaiserburg, die Stadt zu Füßen, wurde schon so manche Ehe angebahnt. Auf Freiersfüßen wandelnde Männer hoffen auf steigende Chancen, wenn sie an exponierter Stelle um die Hand ihres Herzblatts anhalten.

Tiergarten

Gut gebrüllt, Löwe!

Die Erinnerung an den ersten Ausflug in den Zoo in Begleitung eines geliebten Menschen gehört zu den schönsten Momenten überhaupt. Der Anblick possierlicher Tierchen weckt oftmals die schönsten Frühlingsgefühle. Die lassen sich in späteren Jahren an Ort und Stelle, dann hoffentlich in Begleitung des Nachwuchses, leicht wiederbeleben: „Kinder, hier vor dem Schabrackentapir-Gehege habe ich eure Mutter das erste Mal geküsst!“

Ehebrunnen

Bittersüßes Ehe-Karussell

Der Ehebrunnen, auch Ehekarussell genannt, zeigt Freuden und Leiden des Ehelebens. Das Skulpturenrondell zeigt Mann und Frau in verschiedenen Lebensphasen, mal heiter, mal nachdenklich. Nicht nur die Station mit den bereits vom Tode gezeichneten Alten beim Sex bietet Diskussionsstoff. Glücklich das Paar, das sich seine Jugend bewahrt ...