Echt JETZT! - Der Nürnberg Blog
DACT

5 Spots zum Staunen und Spielen

Die Deutschen sind Weltmeister im Spielen. Und Nürnberg ist die Hauptstadt des Spiels

Nürnberg ist das Zentrum der Spielwarenwelt. Dazu trägt vor allem die Internationale Spielwarenmesse bei, die International Toy Fair. Was 1950 bescheiden begann, hat sich heute zum Branchenmekka ausgewachsen. Jedes Jahr Anfang Februar pilgert die Spielwarenindustrie in der Noris. Dann fährt Schuco gegen Matchbox Rennen, wetteifern Carrera und Lego um die Gunst der Einkäufer, treten plüschige Tierlieblinge von Steiff und Sigikid gegen Barbie an, buhlen Modelleisenbahnen von Märklin, Trix, Fleischmann oder auch Brio um die Aufmerksamkeit des Publikums, präsentiert Ravensburger immer neue Puzzles ...

Auf Karte zeigen

Spielzeugmuseum

DAS Museum lieben alle Kinder

Ihren Ruf als Hauptstadt des Spiels begründete Nürnberg im 15. Jahrhundert mit den „Dockenmachern“ und ihrer Puppenfabrikation. Die Tradition fand ihre Fortsetzung in filigranen Zinnfiguren sowie mechanischem, handwerklich und industriell gefertigtem Blechspielzeug und mündete in den Nachkriegsjahren in das Kunststoffzeitalter. Klassiker wie die Playmobil-Figuren oder das Bobby-Car von BIG werden noch heute in der Region produziert, in der mit Simba-Dickie auch einer der weltgrößten Spielwarenimporteure seinen Sitz hat. Über die Geschichte des Spielzeugs von der Antike bis zur Gegenwart haben sich bereits mehr als fünf Millionen Besucher im Nürnberger Spielzeugmuseum informiert.

DB Museum

Das älteste Eisenbahn-Museum der Welt

Ein wunderbarer Spielplatz: Im Kinder-Bahnland können sich Kinder als Lokführer oder Zugbegleiter verkleiden, mit einem Regio-Simulator durch die Lande sausen und Playmobil- oder Brio-Bahn-Anlagen selbst gestalten. Im Obergeschoss des Museums gibt es eine gigantische H0-Modellbahn-Anlage in Aktion zu bestaunen.

Deutsches Spielearchiv Nürnberg

Die wollen nicht nur spielen

Das Deutsche Spielearchiv Nürnberg bewahrt als Forschungs- und Dokumentationsstelle eine einzigartige Sammlung von mehr als 30.000 Gesellschaftsspielen von 1945 bis zur Gegenwart – das „Gedächtnis der Spielewelt“. Neben dem Sammeln fördert das Spielearchiv das Spiel in Familie und Gesellschaft, etwa mit zahlreichen Veranstaltungen.

Lindwurm

Märchenhafter Spielwarenladen

Der feine kleine Spielzeugladen Lindwurm ist seit mehreren Generationen Anlaufstelle für ökologisch korrekte, pädagogisch wertvolle, in jedem Fall schöne Spielwaren. Wer Freude an schönen Spielzeugen hat, für den ist der Lindwurm ein Paradies zum Stöbern und Entdecken. „Spielen ist schön“, lautet das Credo des Lindwurms. Lassen Sie sich verführen ...

U-Comix

Eines der weltgrößten Fachgeschäfte für Comic, Fantasy, Spiele und vieles mehr

Die letzten Abenteuer der Erde, ach was, des ganzen Universums, finden auf 1.000 Quadratmetern Fläche in der Altstadt ihren Platz. Jedes Monat ziehen Dutzende Veranstaltungen Legionen von Spiele-Fans an. In einer eigenen Edition legt Ultra Comix eigene Bücher, Comics, Drucke und Artikel auf....