Echt JETZT! - Der Nürnberg Blog
Echt JETZT! - Der Nürnberg Blog

5 handverlesene Lebkuchenempfehlungen

Handgefertigte Lebkuchen von echten Meisterbäckern

Ob mit Schoko- oder Zuckerguss, mit Mandeln belegt oder pur: Als kulinarische Botschafter reisen Nürnberger Lebkuchen millionenfach um den Erdball – allen voran der berühmte Elisen-Lebkuchen. Die verkehrsgünstige Lage an wichtigen Handels- und Gewürzstraßen sowie Honig aus der Region führte dazu, dass in Nürnberg bereits Ende des 12. Jahrhunderts die ersten Lebkuchen gebacken wurden. Noch immer sind exotische Gewürze, etwa Kardamom, Koriander, Muskatblüte oder Zimt, unverzichtbar. Heute kennt die ganze Welt Nürnberger Lebkuchen von Schmidt, Wicklein oder Haeberlein-Metzger. Viel besser als die Industriefladen vom Fließband schmecken jedoch handwerklich produzierte Lebkuchen kleiner feiner Lebkuchenmanufakturen.

echtNürnberg kennt die echten Meisterbäcker:

Auf Karte zeigen
Slide Slide Slide

Fraunholz

Gelungenes Handwerk

„Ohne Mehl“ prangt auf dem Signet der Gebrüder Fraunholz. Gebacken wird immer frisch. Im Gegensatz zu anderen Bäckereien hat Fraunholz das ganze Jahr über Lebkuchensaison. Denn bei Touristen und Messegästen ist das berühmte Nürnberger Backwerk als Mitbringesel auch im Sommer gefragt. Natürlich ist Fraunholz auch auf dem Nürnberger Christkindlesmarkt vertreten. Michael Fraunholz bewahrt das streng gehütete Elisen-Rezept inzwischen in der 4. Generation. Ein Tipp für Naschkatzen: die außergewöhnliche Kokosnussschokolade. Fraunholz Elisenlebkuchen | Bergstraße 1 | 90403 Nürnberg | Tel: 0911 24 34 64 | Öffnungszeiten Mo-Fr 10-18.30 Uhr, Sa 11-16 Uhr

Slide Slide Slide Slide

Elisenlebkuchen-Bäckerei Mirus

Die Lebkuchen-Puristen

Der Geheimtipp: Etwas außerhalb der Altstadt gelegen, an der viel befahrenen Pirckheimer Straße, und doch nicht einfach zu finden, das ist die Bäckerei Mirus. Stefan und Michael Mirus konzentrieren sich auf das Wichtigste: Sie backen nur in der Vorweihnachtszeit Elisenlebkuchen in den drei Variationen Schokoladen- oder Zuckerglasur sowie natur. Täglich frisch gebacken kann man sich auch seine eigene Lieblingskombination zusammenstellen und bekommt diese selbstverständlich mit selbst gerösteten und Hand geriebenen Nüssen.

Bäckerei Mirus | Pirckheimer Straße 101 | 90409 Nürnberg | Tel: 0911 55 47 44 | Öffnungszeiten Mo-Fr 9-18 Uhr, Sa 8-14 Uhr | an den Adventssonntagen 13-16 Uhr

Slide Slide

Süsse Genusswerkstatt

Lebkuchen mit fränkischen Haselnüssen

Einzigartig: Fränkische „GeNuss“-Lebkuchen, hergestellt mit fränkischen Haselnüssen aus Gonnersdorf bei Cadolzburg und fränkischen Zwetschgen. Die Süße Genusswerkstatt hat sich beim Einkauf regionalen Zutaten verschrieben und achtet auch so auf Nachhaltigkeit. Die hausgemachten Elisenlebkuchen gibt es in unterschiedlichen Größen, geschmackvoll verpackt gut als Geschenk geeignet. Süße Genusswerkstatt | Innere Laufer Gasse 14 | 90403 Nürnberg | Tel: 0911 249 233 32 | Öffnungszeiten Di-Sa 10-18.00 Uhr, So 13-16.30 Uhr

Slide Slide

Confiserie Neef

Feine „Elisen to go“

Saftige Obstkuchen, süße Petit Fours und hausgemachte Lebkuchen – in der Nähe des Hauptmarkts befindet sich eine wahre Schatztruhe der Köstlichkeiten: das Confiserie Café Neef. Ein Familienunternehmen, welches das Feingebäck seit 1972 liebevoll von Hand fertigt und ausschließlich auf frische Zutaten setzt. Auf gemütlichen roten Lederbänken genießen die Gäste Maxi-Tortenstücke zu duftendem Kaffee oder Tee. Denn die Torten der Konditorei haben einen Durchmesser von 50 Zentimetern. Zum Vergleich: Eine normale Torte misst 28 Zentimeter.

Ein so großes Tortenstück passt natürlich nicht auf einen Kuchenteller – die leckeren Gaumenfreuden werden deshalb auf Esstellern serviert. Wer sich den Gang zur Konditorei sparen möchte, ruft das Tortentaxi: ein spezieller Service der Konditorei. Die Tortenstücke kommen auf Bestellung im „Sixpack“ bequem nach Hause oder ins Geschäft. Allerdings wird der köstliche Konditorei-Duft, der im Laden die Besucher umschwebt, nicht mitgeliefert. Den gibt es nur vor Ort, zusammen mit fachkundiger Beratung und einem herzlichen Team. (jp)

Slide

Konditorei Café Beer

Hüftgold ohne Reue

Wer sich einmal durch das Sortiment des Café Beer essen möchte, muss viel Zeit und Appetit mitbringen: Täglich sind 40 Torten, 40 Kuchen und eine große Auswahl an Pralinen im Angebot. Zum Frühstück gibt es selbstgemachte Brötchen und Croissants, im Sommer zusätzlich rund 16 Eissorten, an Weihnachten Schoko-Nikoläuse und an Ostern über 30 Sorten selbstgefüllte Schoko-Eier. Kurzum: Das wahre Paradies für Naschkatzen, die feine Qualität, aufmerksamen Service und gelebte Tradition schätzen. Hier hat vieles seit Jahrzehnten Bestand: Martin Rößler und seine Frau Sabine führen das Unternehmen in sechster Generation und so manche Oma, die mit ihren Enkeln kommt, kennt das Café aus Kindertagen.

Das Beer ist Treffpunkt für Jung und Alt, Nürnberger und Auswärtige – nicht obwohl, sondern vielleicht weil es eben keinen Large Vanille-Soja-Latte-Macchiato mit Karamel-Topping gibt, dafür aber guten Kaffee aus feinem Porzellan. Muffins, Tartes oder Cupcakes gibt es nur an bestimmten Tagen wie Halloween oder Valentinstag.

Im Mittelpunkt stehen die Kuchen und Torten aus der Hand des 15-köpfigen Konditorenteams, das auch noch Hochzeits- und Motivtorten auf Bestellung fertigt. Wer bei seiner Hochzeit aber eine Beer'sche Torte anschneiden möchte, muss früh dran sein. Die Wartelisten hierfür sind nämlich oft ebenso lang wie die Gesichter der Stammgäste, wenn es ihre Lieblingstorte ausnahmsweise mal nicht gibt. (ee)