Nürnberger Original
Benigna Munsi
DACT

"Toll, toller, Nürnberg"

 Benigna Munsi führt Ihre Gäste zur Burg, nach Gostenhof und in das westliche Pegnitztal

echtNürnberg: Christkind Benigna, was ist für Dich „echt Nürnberg“?

Benigna Munsi: Zuallererst mein Markt, der Christkindlesmarkt, die schön geschmückte Innenstadt, die vielen Lichter überall in der Stadt. Und natürlich das Fränkisch-Sein.

echtNürnberg: Nürnberg in drei Worten?
Benigna Munsi: Toll, toller, Nürnberg


echtNürnberg: Was zeigst Du Deinen Gästen?
Benigna Munsi: Die Burg, den Hauptmarkt mit der Frauenkirche, St. Lorenz und St. Sebald und den Stadtteil Gostenhof. Zum Spazierengehen gehen wir dann in das westliche Pegnitztal.


echtNürnberg: Was darf man in der Stadt nicht verpassen?
Benigna Munsi: Die offenen Menschen, das fränkische Essen, also Bratwürste und Schäufele, die Eröffnung des Christkindlesmarkts mit dem Christkind, und den Christkindlesmarkt samt der Kinderweihnacht.


echtNürnberg: Die besten Fotomotive der Stadt?
Benigna Munsi: Der Schöne Brunnen auf dem Hauptmarkt, die Straße der Menschenrechte und die gläserne Fassade des Neuen Museums am Klarissenplatz, vor allem, wenn sie einen Sonnenuntergang spiegelt.


echtNürnberg: Welches echtNürnberg-Geschenk bringst du Freunden mit?
Benigna Munsi: Lebkuchen. Hier gibt es einfach die besten!

Benigna Munsi

Benigna Munsi, Jahrgang 2002, ist das 26. gewählte Nürnberger Christkind. Am 29. November 2019 eröffnet die Schülerin des Labenwolf-Gymnasiums den weltberühmten Nürnberger Christkindlesmarkt. Bis zum Heiligen Abend besucht sie mehr als 150 karitative Einrichtungen, Altenheime, Kindergärten, Behinderteneinrichtungen und Krankenhäuser, beschenkt zum Beispiel die kleinen Patienten in der Kinderklinik. Hinzu kommen Auftritte auf dem Christkindlesmarkt und der Kinderweihnacht. Als prominente Botschafterin Nürnbergs ist sie auf Weihnachtsmärkten in anderen Städten unterwegs.